Gemeinde Poggensee

wappen

Freiwillige Feuerwehr Poggensee

Feuerwehr Gerätehaus

Vor Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Poggensee wurde der Brandschutz durch eine Zwangswehr gesichert. Diese wurde das erste Mal Anno 1881 erwähnt. Die Oberaufsicht hatte zu jener Zeit der Feuergreve, welcher von Amts wegen ernannt wurde und unter Eid stand.

Dienstplan der Feuerwehr 2017

Satzung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Poggensee

Email: Freiwillige-Feuerwehr-Poggensee@hotmail.de

Historie der Poggenseer Feuerwehr

  • 1924: Gründungsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Poggensee. Diese wurde auf Initiative von dem Bauern Johann Groth mit 15 Männern gegründet, welcher zugleich erster Wehrführer wurde. Er behielt das Amt bis zum Ausbruch des 2.Weltkrieges.
  • 1926: Es wurde die erste Motorspritze mit einer Leistung von 400l/min angeschafft.
  • 1929: Am 2.9.1929 wurde unter Leitung des damaligen Bürgermeisters H.A. Külls mit dem Ausbau des Feuerwehrlöschteichs begonnen. Die Maße des Teiches waren 20m Breite, 40m Länge und bis zu 2,5m Tiefe.
  • 1939: Franz Schlottau wurde Feuerwehrhauptmann.
  • 1948: Es wurde eine gebrauchte DKW- Motorspritze mit einer Leistung von 800l/min angeschafft, da die alte ihre Dienste im Winter beim Kellerauslenzen aufgab. Hermann Brügmann wurde zum Wehrführer gewählt. 3 Saugschläuche, 7 B-Schläuche & 15 C-Schläuche gehören zur Ausrüstung dazu.
  • 1960: Der Feuerwehrlöschteich wird umgebaut. 1964 wurde 40. Jubiläum gefeiert.
  • 1972: Robert Külls wurde zum Wehrführer gewählt. Die Bronzene Leistungsplakette von 1971 wird bestätigt. H. Brügmann wurde zum Ehrenwehrführer ernannt.
  • 1973: Die Silberne Plakette wird erworben.
  • 1974: Das 50- jährige Bestehen der Wehr wird groß gefeiert.
  • 1975: Das neue Feuerwehrgerätehaus wird gerichtet und ein Schulungsraum eingerichtet.
  • 1976: Die FFW erhält vom Zivilen Bevölkerungsschutz ein Fernmeldefahrzeug.
  • 1982: Es wurde ein LF 8 angeschafft.
  • 1983: Gründung des Musikzug Poggensee/Walksfelde
  • 1984: 60 Jahre FFW Poggensee. Eine Jubiläums- Zeitschrift über die Wehr erscheint. Walter Koop wurde zum Wehrführer ernannt.
  • 1990: Heribert Olk wurde zum Wehrführer gewählt.
  • 1993: Anschaffung eines TLF
  • 1998: Hans-Hermann Brügmann wurde zum Wehrführer ernannt. Dieses Amt hält er bis zum heutigen Tage inne.
  • 2006: Der Feuerwehrlöschteich wurde mit einer Folie ausgekleidet und neu umzäunt.
  • 2009: Durch eine private Spende konnte ein Druckbelüfter angeschafft werden.
  • 2013: Die Feuerwehr besteht heute aus 26 Aktiven und 13 Ehrenmitgliedern.